26.10.2016 von
5

Der Deutsche Aktienindex auf Achterbahnfahrt - Kursverluste der Deutschen Bank

In den letzten Monaten sinken der Leitzins & die Aktien der Unternehmen, weshalb sich Anleger der Deutschen Bank Sorgen machen. Der nachfolgende Beitrag bietet Ihnen Infos zu den aktuellen Kursverlusten & einen umfassenden Überblick der Situation.

Im Jahr 2016 musste der Deutsche Aktienindex (DAX) mehrmals Kursverluste einstecken. Im September gab es das Rekordtief für die Deutsche Bank. Nachdem mehrere Tage der DAX konstant abfiel, fand er sich an der 10.500.000 Punkte Marke wieder.

Achterbahnfahrt des Deutschen Aktienindex

Mitte des Monats September entstanden schon hohe Kursverluste. Die sich bei den Unternehmen Deutsche Bank, VW, Commerzbank und Lufthansa weiterhin bemerkbar machen und den Dax in die Minuszahlen ziehen. Die Kursverluste sind seit Freitag, den 23. September 2016 wieder deutlich erkennbar. Am Montag, den 26. September 2016, startete der Deutsche Aktienindex (DAX) mit Minuszahlen in die Woche. Am 16. September sank der DAX auf 10.276.170 Punkte und am Montag, den 26. September, startete er mit 10.460.620 Punkten in die letzte Septemberwoche. Der 23. September beendete er seine Woche mit 10.626.970 Punkten und verlor zum Beginn der neuen Woche 166.350 Punkte, dementsprechend 1,57 Prozent. Die Septemberwoche vom 26 bis zum 30. September durchlebte beim Dax Höhen und Tiefen, es war kein Ende in Sicht. Innerhalb von sechs Stunden verlor der Dax am Dienstag, den 27. September, 1,64 Prozent. Nicht einmal der 28. September konnte den Dax über die 10.500.000 Punkte halten, wobei der Tag mit einen rasanten Anstieg begann. Ebenfalls der 29. September startete seinen Tag beim Deutschen Aktienindex mit einem Anstieg, verlor aber kurzer Hand seinen Halt und schwankte mit den Punkten. Doch die Punkte lagen höher als an den vorherigen Tagen, bis das Tagestief um 17:25 Uhr erreicht wurde mit 10.378.750 Punkten. Der letzte Tag der nervenaufreibenden Woche startet mit einem Wochentiefpunkt 10.240.690 Punkten. Aber der 30. September sinkte noch weiter.

Hinweis: Der deutsche Leitindex gewinnt aktuell an Punkten dazu. Die Gründe dafür sind gestiegene Ölpreise und der positive Vormarsch des Dow-Jones-Indexes. Aber in schlechten Zeiten der Wall Street, sinkt auch der Deutsche Aktienindex.

Rekordtief der Deutschen Bank

Die Deutsche Bank sackte als schwächster Dax-Wert um 7,5 Prozent auf einen Schlusskurs von 10,55 Euro ab. Zudem erhielt die Deutsche Bank eine 14 Milliarden Euro Strafe aus den USA, die aus dubiosen Hypotheken zusammen kommen. Die Deutsche Bank fragte bei der Bundeskanzlerin Merkel an, ob Sie die größte Bank Deutschlands mit Staatshilfen unterstützen würde. Doch Angela Merkel schließt Staatshilfen für die Deutsche Bank aus. Unserer Bundeskanzlerin ist bewusst, dass sich eine öffentliche Unterstützung für die Skandal-Bank auf Wählerstimmen negativ auswirkt. Die Kanzlerin interessiert sich nicht für den Kursabstieg der Deutschen Bank, falls es ganz hart kommt, kann die Regierung ihre Entscheidung überdenken. Beide Parteien streiten diese Entscheidung ab, es soll nie von Staatshilfen die Rede gewesen sein. Ebenfalls soll es keine Einmischung der Bundeskanzlerin in Bezug auf die amerikanische Milliardenstrafe der Deutschen Bank gegeben haben. Die größte Bank Deutschlands sagte fest entschlossen, "ihre Herausforderung alleine zu lösen". Die Deutsche Bank verkaufte seine britische Versicherungstochter Abbey Life für umgerechnet 1 Milliarde Euro an den Finanzkonzern Phoenix. Wobei der Vorstandschef John Cryan beteuerte, dass eine Kapitalerhöhung für die nächste Zeit kein Thema wäre.

Fazit
Die Kursverluste des Dax sind im September ein großes Gesprächsthema. In den letzten zwei Monaten, vor allem Ende Septermber, wurde täglich über den Dax gesprochen, da er Höhen und Tiefen durchlebte. Der Dax als auch die Unternehmen Deutsche Bank, VW, Commerzbank und Lufthansa müssen hohe Kursverluste einstecken. Der schwächste Dax-Wert trifft die Deutschen Bank, die neben den Kursverlusten mit einer Milliardenstrafe von der USA zu kämpfen hat.

Captcha Code